Stefan Helwig

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 01. Juni 2023)

1. Geltungsbereich

Alle von Helwig Personal Training, nachfolgend ‚Dienstleister’ genannt, erbrachten Dienstleistungen unterliegen den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Leistungen

2.1 Der Dienstleister oder sein Vertreter / seine Vertreterin erstellt für den Kunden im Rahmen der vereinbarten Leistungen ein auf seine Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnittenes Trainingskonzept, das den allgemein anerkannten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht.

2.2 Art, Umfang und Ort jeder Dienstleistung werden mit dem Kunden abgesprochen. Mögliche Inhalte und Ziele werden vorab in einem Beratungsgespräch mit dem Kunden abgestimmt.

Sonderleistungen werden nach Absprache mit dem Kunden einzeln und schriftlich im Trainingsvertrag aufgeführt. Dies gilt für jegliche Form der schriftlichen Absprache.

2.3 Die Begleitung und Anleitung des Kunden bei der Durchführung der persönlichen Trainingseinheiten im Rahmen der vereinbarten Leistungen erfolgt durch den Dienstleister.

Der Kunde beantwortet alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu trainingsrelevanten Lebensumständen wahrheitsgemäß und vollständig.

2.4 Der Dienstleister kann das Trainingskonzept jederzeit während der Laufzeit des Trainingsvertrages anpassen, soweit der Kunde dies verlangt oder um neuen gesicherten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen Rechnung zu tragen oder soweit dies erforderlich ist, um einer veränderten Sporttauglichkeit des Kunden zu entsprechen.

2.5 Ist keine andere Vereinbarung getroffen kann die vereinbarte Leistung nur durch den Kunden, auf den der Vertrag geschlossen ist, persönlich in Anspruch genommen werden.

2.6 Der Dienstleister steht dem Kunden außerhalb der Trainingseinheiten grundsätzlich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr im Rahmen der vereinbarten Leistung per Messenger (z. B. Whatsapp) zur Verfügung. Hieraus ergibt sich kein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit des Dienstleisters.

2.7 Da es sich bei den Dienstleistungen von Helwig Personal Training um individuelle Betreuung handelt, werden die genauen Leistungen und Inhalte für den jeweiligen Kunden spezifisch zusammengestellt und entsprechende Gebühren vereinbart. Eine allgemeine Übersicht der Leistungen von Helwig Personal Training findet sich auf www.stefanhelwig.com.

3. Angebot und Vertragsschluss

Der Kunde erhält vom Trainer auf Anfrage ein Leistungsangebot, das die Termine und Art und Umfang der Leistungserbringung und die Gebühren beinhaltet. Das Angebot ist für den Trainer unverbindlich und gilt als Aufforderung an den Kunden, eine auf Abschluss eines Vertrages gerichtete verbindliche Erklärung gegenüber dem Trainer abzugeben. Änderungen des Inhaltes bleiben bis zur Bestätigung des Kunden vorbehalten.

Sofern keine Probestunde im Leistungsangebot enthalten ist, besteht ansonsten kein Widerrufsrecht nach den allgemeinen Vorschriften (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB).

4. Widerrufsrecht

4.1 Gruppenkurse

Handelt es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen und sieht der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vor, steht dem Teilnehmenden, auch wenn es sich um einen Verbraucher handelt, kein Widerrufsrecht zu“ (vgl. § 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB).

Sollte die Teilnahme an einem Gruppenkurs vom Kunden verschoben werden, so muss der neue Termin innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten liegen. Hiernach gilt die Leistung als erbracht. Die Zahlungsansprüche des Dienstleisters werden nicht berührt.

4.2 Fernabsatzverträge für Einzeltrainings

In allen anderen Fällen steht dem Kunden das folgende Widerrufsrecht zu, wenn es sich bei ihm um einen Verbraucher im Sinne von §13 BGB (Privatkunden) und es sich bei dem Vertrag um einen Fernabsatzvertrag handelt oder der Vertrag außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wurde:

4.2.1 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Helwig Personal Training mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Macht der Kunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, wird Helwig Personal Training dem Kunden unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

4.2.2 Stornierung innerhalb der Widerrufsfrist

Sollte die Widerrufsfrist überschritten werden oder sollte die Stornierung der Leistungserbringung innerhalb der Widerrufsfrist erfolgen, so behält sich der Dienstleister die Erhebung einer Stornierungsgebühr in Höhe von 25 Prozent des vereinbarten Terminsatzes vor. Sollte die Stornierung 48 Stunden vor Termin erfolgen, erhöht sich die Stornierungsgebühr auf 50 Prozent. Dem Kunden steht es frei, einen geringeren tatsächlichen Schaden nachzuweisen.

4.2.2 Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat der Dienstleister dem Kunden alle Zahlungen, die der Dienstleister von ihm erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Dienstleister eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Dienstleister dasselbe Zahlungsmittel, das er bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung ein Entgelt berechnet.

Ausgenommen hiervon sind Widerrufe und Stornierungen wie oben beschrieben.

Besonderer Hinweis:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

5. Preise und Zahlung

5.1 In unseren Preisen ist die Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe enthalten.

5.2 Die Zahlung des Dienstleistungspreises hat ausschließlich auf das in der Rechnung vom Dienstleister genannte Konto zu erfolgen.

5.3 Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Dienstleistungspreis innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung zahlbar. Der Dienstleister behält sich vor, dem Kunden bei Zahlungsverzug Verzugskosten in gesetzlicher Höhe sowie Verzugszinsen in Höhe von aktuell 9 % p.a. in Rechnung zu stellen.

5.4 Der Dienstleister behält sich vor, die Rechnungsbegleichung gegen Vorkasse zu verlangen.

6. Gesundheitliche Eignung

Der Kunde sichert mit Buchung jeglicher Leistungen des Dienstleisters zu, dass keine

gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen, die ein Training unmöglich machen. Es wird

empfohlen, vor Aufnahme eines Trainings eine sportärztliche Untersuchung zur Feststellung der

Sportgesundheit durchzuführen.

Gesundheitliche Einschränkungen müssen dem Dienstleister unverzüglich, spätestens jedoch vor Beginn einer persönlichen Trainingseinheit mitgeteilt werden.

7. Termine und Stornierungen

Die Termine für persönliche Trainingseinheiten werden vom Dienstleister vorbehaltlich der Verfügbarkeit jeweils mit dem Kunden vereinbart. Vereinbarte Termine gelten als verbindlich. Absagen oder Änderungen müssen spätestens 24 Stunden vorher erfolgen. Bei späteren Absagen wird die Trainingseinheit grundsätzlich in Rechnung gestellt.

Dies gilt nicht, wenn Tatsachen vorliegen, auf Grund derer dem Sportler unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles, ggf. unter Vorlage eines ärztlichen Attests, und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Wahrnehmung der Trainingseinheit nicht zugemutet werden kann.

8. Erkrankung oder Fernbleiben des Kunden

Sollte der Kunde einer von ihm gebuchten Leistung, unabhängig von den Gründen, fernbleiben, besteht kein Anspruch auf Erstattung der anteiligen Leistungsgebühren.

Bei unvorhergesehenen Erkrankungen oder körperlichen Beeinträchtigungen des Teilnehmers, die erst nach Vertragsschluss auftreten, länger als vier Wochen andauern und durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden, kann der Dienstleister dem Kunden die Möglichkeit einräumen, die Leistungen zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch spätestens innerhalb von zwei Monaten, wahrzunehmen oder eine Ersatzperson zu benennen, sofern diese Person die Anforderungen für die Leistung erfüllt. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Leistung des Dienstleisters, auf die kein Rechtsanspruch besteht.

9. Laufzeit und Kündigung der Leistungen

Die Laufzeit der jeweiligen Leistungen wird individuell zwischen dem Dienstleister und dem Kunden vereinbart und im Angebot festgehalten. Sofern es sich um eine fortlaufende Leistung handelt, hat eine Kündigung spätestens 2 Wochen vor Ende des Monats schriftlich zu erfolgen, in dem sich die Leistung um einen Monat verlängert.

Bereits bezahlte und im Angebot inkludierte Leistungen, besonders persönliche Trainingseinheiten, sind nicht von einer Kündigung betroffen und bleiben bis zur Inanspruchnahme durch den Kunden abrufbar.

10. Störung der Leistungen

Sollte aus Gründen, die der Dienstleister nicht zu vertreten hat, zum Beispiel behördliche Verbote oder behördliche Auflagen, die Erbringung der Leistung nicht oder nur unter unverhältnismäßigem Aufwand oder nur teilweise möglich, ist der Dienstleister von seiner Leistungspflicht befreit.

Der Dienstleister ist berechtigt, Kunden eine dem vereinbarten Umfang entsprechende Ersatzleistung anzubieten. Erfolgt ein solches Angebot nicht, oder ist dem Kunden die Annahme der Ersatzleistung ausweislich nicht möglich, verliert Helwig Personal Training den Anspruch auf die Gegenleistung. Leistungsgebühren sind in diesem Fall ggf. anteilig zu erstatten.

11. Preisanpassung der Leistungen

Der Dienstleister ist berechtigt, die Entgelte für die einzelnen Leistungen anzupassen.

Preisänderungen erfolgen nur zum Monatsersten. Der Kunde wird vom Dienstleister mit einer Frist von 8 Wochen vor dem Inkrafttreten schriftlich informiert. Dem Kunden steht im Falle einer Preisanhebung das Recht zu, den Dienstleistungsvertrag außerordentlich nach den gesetzlichen Bestimmungen zu kündigen. Dieses Recht hat der Kunde nicht, wenn es sich bei der Preisanhebung um eine Erhöhung auf Grund der Änderung der gesetzlichen Mehrwertsteuer handelt.

12. Gruppenkurse

Die Kursgebühren sind entsprechend den bei der Kursanmeldung gewählten Zahlungsbedingungen zu entrichten. Bei Zahlungsverzug des Kunden behält sich der Dienstleister das Recht vor, den Kunden von der Teilnahme an Gruppen-Trainingseinheiten auszuschließen, bis die Zahlung erfolgt ist.

Nicht in Anspruch genommene Trainingseinheiten eines Gruppenkurses können vom Kunden aufgrund des Gruppencharakters solcher Kurse nicht nachgeholt und daher auch nicht erstattet werden.

Der Dienstleister gibt für jeden Gruppenkurs eine Mindesteilnehmerzahl vor. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, den Kurs zu stornieren.

r Gruppenkurse besteht kein Widerrufsrecht (siehe § 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB).

13. Haftungsausschluss

Helwig Personal Training beschränkt die Haftung bei Sachschäden auf grob fahrlässige und vorsätzliche Herbeiführung durch den Dienstleister und seine Erfüllungsgehilfen.

Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für fahrlässig verursachte Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch den Dienstleister beruhen; in diesem Fall ist die Haftung von Gipfelkurs für Sachschäden jedoch auf den für für den Dienstleister bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Wesentliche Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Der Dienstleister haftet nicht über die Erbringung seiner geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des von dem Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks.

Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung von Helwig Personal Training, um den etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen zu genügen. Der Kunden hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der vom Dienstleister durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Selbiges gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort.

Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer sofort mitzuteilen.

14. Sonstige Kosten

Entstehen aufgrund der gewünschten Leistungsinhalte des Kunden über den Buchungsumfang hinaus weitere Kosten (Eintrittsgelder, Platzmieten etc.), sind diese vom Kunden zu tragen.

15. Änderungen der AGB

Der Dienstleister ist berechtigt, diese Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Der Kunde wird darüber rechtzeitig schriftlich informiert und hat innerhalb einer Frist von 8 Wochen nach Zugang der Information durch Helwig Personal Training die Möglichkeit, den neuen AGB per Post, per E-Mail oder online zuzustimmen.

15.1 Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Dies gilt auch im Falle einer Gesamtunwirksamkeit oder Nichtigkeit. Die Parteien verpflichten sich, im Falle einer auch nur teilweisen Unwirksamkeit eine dem wirtschaftlich Gewollten am ehesten entsprechende Lösung zu finden und diese schriftlich in einem neuen Vertragswerk zu fixieren.

16. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Der Erfüllungsort und ausschließliche Gerichtsstand für die Erbringung und Zahlung sämtlicher Dienstleistungen im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für sämtliche sich ergebenden Streitigkeiten ist der Sitz des Dienstleisters, hiermit Berlin.

Es gilt ausschließlich das deutsche materielle Recht.

Stefan Helwig

schneller laufen | besser schwimmen

Copyright 2024 - Helwig Personal Training Berlin - created by Red Ram Media